Weblogy.de – Kay´s Weblog

Altona und Ottensen

Posted in Altona, Ottensen by Kay on 31. Januar 2009

In der Großen Bergstraße, in Hamburg Altona, tut sich nicht besonders viel. Es sieht versüfft aus und es sind kaum Menschen dort. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als die Anwohner dort gerne eingekauft haben. Man hat sich getroffen, geklönt oder man hat dem Trubel einfach nur zugeschaut.

Seit Jahren verkommt die Gegend immer mehr.

Es wird der Eindruck vermittelt, als ob Entscheider völlig handlungsunfähig sind. Für Investoren sehen die Gebäude nicht besonders einladend aus. Da kann man dann verstehen, wenn bei der Standortanalyse die „Große Bergstraße“ schlecht abschneidet. Hier sollte erst einmal die Stadt investieren, um Käufern die Objekte und die Gegend schmackhaft zu machen.

Wie wäre es denn mal mit einem vernünftigen Kulturprogramm. Bis jetzt sieht mir das alles sehr halbherzig aus.

Der Bahnhofsvorplatz (zur Ottenser Hauptstraße hin) am Altonaer Bahnhof wird auch immer dreckiger. Vielleicht sollte man hier die Deutsche Bundesbahn mal in die Pflicht nehmen. Genauso könnte man mal die Schilder abwaschen, die für die Besucher von Altona nicht besonders einladend aussehen.

Auch Ottensen ist völlig zugemüllt. Wollen wir mal hoffen, dass der aufsteigende Stadtteil nicht gleich wieder absteigt. 

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. dk said, on 1. Februar 2009 at 17:33

    Hey, Vorsicht, wenn du von halbherzigen Kulturbemühungen in Ottensen und Altona sprichst😉
    Altonaer Museum, Altonaer Theater, mit der FABRIK das älteste Stadtteilkulturzentrum Deutschlands, mit der MOTTE ein weiteres…, die Altonale…
    … und was ist mit der Blinzelbar, der FRAPPANT-Initiative u.a. Versuchen, die Große Bergstraße zu reanimieren?

    Kann schon sein, dass da noch was fehlt, um Altona wohnlicher zu machen – aber ist das wirklich IKEA?

  2. Kay said, on 1. Februar 2009 at 17:51

    Für mich wäre IKEA ein Anfang und dann noch weitere tolle Einkaufsmöglichkeiten. Seit Jahren ist da nichts passiert.
    Hier darf man wirklich den alten Zeiten hinterhertrauern.

  3. […] März 2009 · Keine Kommentare Nach meiner letzten Berichterstattung + Video vor anderthalb Monaten (ich hatte etwas Wut im Bauch) hat sich in Altona und Ottensen einiges […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: