Weblogy.de – Kay´s Weblog

S-Bahn „Reeperbahn“: Sturz auf die Gleise verhindern

Posted in Hamburg by Kay on 5. April 2009

In der S-Bahn Station „Reeperbahn“ mehren sich die Vorfälle, dass

reeperbahnPersonen auf die Gleise fallen, gehen oder gestoßen werden. In den ersten drei Monaten dieses Jahres waren es nach meinen Recherchen im Hamburger Abendblatt Archiv schon drei Zwischenfälle (einen pro Monat). Zwei Zwischenfälle gab es 2008. Hinzu kommen die Fälle, die der Presse nicht mitgeteilt wurden. Auch die Anzahl der Schlägereien auf dem Bahnsteig waren nicht unerheblich, die mit einem Fall auf die Gleise hätten ins Auge gehen können.

S-Bahn Haltestelle Reeperbahn

S-Bahn Haltestelle Reeperbahn

Vorfälle S-Bahn „Reeperbahn“
2009
2008
Ich habe mich daher im Internet einmal auf die Suche gemacht, wie man die Anzahl der Toten, Verletzten, Feuerwehreinsätze, Polizeieinsätze, Schockzustände der Zugführer verringern kann und habe ein tolles Beispiel aus Singapore gefunden:                  

Singapore: Sicherheitstore auf dem Bahnsteig

Singapore: Sicherheitstore auf dem Bahnsteig

Der Kauf des Systems würde natürlich mit hohen Kosten verbunden sein, die sich aber schnell rechnen.

Viel Platz benötigt das System nicht:
Zwischen dem Zug und der Bahnstation

Zwischen dem Zug und der Bahnstation

Es wäre vielleicht eine Lösung, die man bei zukünftigen Überlegungen mit einbeziehen sollte.

 

Anmerkung: Das Bild “City Hall station“ wurde ursprünglich von vapourtrails bei Flickr hochgeladen und steht unter der Creative Commons Lizenz.

Anmerkung: Das Bild “Between Train And Station“ wurde ursprünglich von xcode  bei Flickr hochgeladen und steht unter der Creative Commons Lizenz.

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Am 05. April 2009 bat ich darum, meinem Vorschlag, Sicherheitstore zu installieren, in zukünftige Überlegungen mit einzubeziehen. […]

  2. […] Beitrag 1 […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: