Weblogy.de – Kay´s Weblog

IKEA doch nicht 100% nach Altona?

Posted in Altona by Kay on 8. April 2009

Mein Bericht vom 28.03.2009.

Wie ich heute im Altonaer Wochenblatt lesen musste, laufen die Verhandlungen noch über den Kauf des Frappant-Gebäudes. Im Juli oder August 2009 wird die Unternehmensleitung von IKEA dann entscheiden, ob die Investitionssumme für eine Filiale in der Großen Bergstraße bereitgestellt wird. 

Für mich hörte sich das schon alles sicher an, was der NDR berichtete.

Dann wollen wir mal hoffen, dass alles gut geht.

Es wäre zu schön gewesen um wahr zu sein.😦

Tagged with: , ,

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. IKEA Freunde said, on 9. April 2009 at 07:47

    Das wird ja auch mal Zeit. Nahezu jede größere Stadt hat inzwischen zwei IKEA Filialen. Beispielsweise Köln, München, Berlin,..

  2. Kay said, on 9. April 2009 at 13:45

    Heute habe ich den Artikel im Hamburger Abendblatt entdeckt. Ich glaube, wir müssen warten, bis die Bagger vor der Tür stehen. Erst dann ist es amtlich!

  3. Kay said, on 9. April 2009 at 14:30

    Also, wie es im Abendblatt publiziert wurde, stimmt es wohl, was nun wie genau gebaut wird ist noch offen.

  4. John said, on 11. April 2009 at 05:31

    Hamburg hat schon zwei Ikea Filialen in Moorfleet und Schnelsen, das Verkehrsaufkommen in der Altonaer Altstadt wird die direkten und indirekten Anwohner belasten. Dazu gibt es schon Pläne, mit einer Stadtbahn von der A7 bis Ikea in Altona eine schnelle Zufahrt zu schaffen, das hört sich alles überhaupt nicht gut an. Wenn Ikea in die Innenstadt möchte, könnte die Hafencity ein guter Ort dafür sein.

  5. Möebelfan said, on 13. Februar 2015 at 11:31

    Und wie seht ihr die Entwicklung, nachdem das IKEA Haus im letzten Jahr eröffnet wurde? Ich find es ja ganz kurios, dass das Haus als allgemeiner Treffpunkt so gut ankommt. Ob die allerdings mit Möbelverkauf tatsächlich etwas verdienen?

  6. Kay said, on 13. Februar 2015 at 11:53

    @Möebelfan
    Ob IKEA mit dem Möbelverkauf etwas verdient, kann ich nicht beurteilen. Aber für die Belebung des Stadtteils und der Einkaufsstraße ist das Möbelhaus sicherlich ein Gewinn.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: