Weblogy.de – Kay´s Weblog

Hamburger Gängeviertel: Die machen was sie wollen!

Posted in Hamburg by Kay on 25. August 2009

Gerade vor zwei Wochen war ich zufällig im Hamburger Gängeviertel. Ich fuhr den Valentinskamp herunter (was eigentlich gar nicht meine Strecke ist) und stoppte an dem einen Hofeingang. Wie ich nun einmal bin, wurde ich neugierig, als ich im Hof die alten Gebäude sah. Im Hof ein kleiner Bauzaun, einige Fenster waren mit Sperrholzplatten zugestellt, auf der einen Platte ein Spiegel. Ich hatte aufgrund der Atmosphäre und des kultigen Spiegels gleich ein Selbstporträt mit der Kamera von mir gemacht. Bei dem einen Haus war hoch oben, unterm Fenster, ein Wäscheständer mit Wäsche gespannt. Ich wunderte mich ein wenig. Wohnten hier noch Leute? Es war alles eigentlich ganz still.

Natürlich waren mir gleich die alten Gebäude aufgefallen. Ich dachte nur, in was für einem schrecklichen Zustand sie sich doch befinden würden. Das sind doch noch alte Hamburger Speicher- und Lagergebäude. An dem einen Haus hing noch ein alter Bautenzug. Ich war mir natürlich ganz sicher, dass die Gebäude Hamburg erhalten bleiben. Nur warum fängt man nicht langsam mal an, die Gebäude zu sanieren? Der Zustand würde sich doch sonst nur noch verschlimmern.

Als ich jetzt in den Medien hörte, dass die Häuser abgerissen werden sollen, fiel ich aus allen Wolken.

Selber bin ich ja nun kein Immobilienfachmann. Ich stelle mich vor ein Haus und entscheide, ob es mir gefällt oder nicht. Diese Einfachheit hat sicherlich auch seine Vorteile. Die Häuser, die ich im Gängeviertel gesehen habe, hatten für mich auch einen historischen Wert.

Nun vertraue ich eigentlich den Behörden, dass sie auf solche Werte achten und sie für Hamburg schützen und erhalten. Jetzt musste ich merken, wie naiv ich doch manchmal bin! Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Schön, dass es noch Bürger gibt, die aufpassen.

Die machen sonst mit Hamburg, was sie wollen!

Ich war heute vor Ort und konnte ein paar Eindrücke von den Engagierten erhalten:

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Hamburger Gängeviertel

Advertisements

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. synecstasy said, on 3. September 2009 at 12:45

    Tolle Fotos! Falls erwünscht, hier noch ein paar Gedanken zum Gängeviertel: http://www.synecstasy.com/2009/08/28/wir-sind-gekommen-um-zu-bleiben-subvision-und-das-gangeviertel/

  2. […] Freund habe ich mich diesem Sonntag in die tote Innenstadt gewagt. Schon als der Hamburger Blogger Kay über diese kleine Hamburger Kunst-Oase geschrieben hatte, dachte ich, da musst du mal vorbei! […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: