Weblogy.de – Kay´s Weblog

Ikea Altona: Die Meinung anderer nicht akzeptieren

Posted in Altona, Hamburg by Kay on 17. Januar 2010

In ganz Altona wird über die Ansiedlung von IKEA in der Großen Bergstraße diskutiert. Mit knapp 75.000 bis jetzt abgegebenen Stimmen, ist das die größte Beteiligung bei einem Bürgerbegehren in Hamburg.

Als ich dann gerade meine Fotos beim Frappant-Gebäude machte und auf dem Rückweg nach Hause war, sah ich, wie die Ikea-Gegner noch Unterschriften in der Ottenser Hauptstraße sammelten.

Hm.

Ich dachte, die hätten schon längst ihre Stimmen zusammen?

Die Befürworter hatten doch für ihre über 5000 benötigen Stimmen nur wenige Tage gebraucht?

Egal, es wird schon seinen Grund haben, warum die noch immer um Stimmen buhlen.

Mir sind natürlich auch, die beim Frappant-Gebäude hängenden, großen Plakatwände aufgefallen:

Dass der Eigentümer des Gebäudes das zulässt, zeugt von einem sehr großzügigen Demokratieverständnis.

Das Demokratieverständnis einiger Ikea-Gegner finde ich allerdings etwas seltsam.

Die Plakate der Befürworter wurden einfach abgerissen:

Dabei haben die Ikea-Gegner doch so viele eigene Plakate in Altona hängen, deren Bedeutung zwar zeitweise in den öffentlichen Medien richtiggestellt werden müssen, aber doch in der Menge auffallen:

Dieses Plakat fand ich auch noch gut. Kindlich weitergedacht, könnte man Ikea auch auf dem Roten Platz in Moskau ansiedeln, dann haben wir alle unsere Ruhe, oder? Auch die Große Bergstraße würde ruhig bleiben.

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Markus Sorger said, on 17. Januar 2010 at 18:05

    Ich verstehe vor allem die ganze Diskussion nicht. Da gibt es eine abgeranzte Fußgängerzone mit erheblichem Leerstand und deutlich zu vielen nach Pisse riechenden Ecken, die Ikea durch die Ansiedlung eines Ladens sicher aufwerten würde. Zudem würden Arbeitsplätze entstehen. Und dann laufen die Leute dagegen Sturm. Statt dessen also soziale Zentren für die Arbeitslosen, die durch die wegfallende Ikeaansiedlung keinen Job haben … oder so.

  2. Peter Pech said, on 22. Januar 2010 at 00:15

    @ Markus Sorger
    Du wohnst bestimmt woanders.
    Und Deine Vorstellungskraft: Wie stellst Du Dir das mit dem Verkehr hier vor?
    Glaubst Du wirklich, dass die Leute mit den Öffentlichen kommen? 2 von 10 vielleicht.

    Warst Du noch nie bei Ikea?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: