Weblogy.de – Kay´s Weblog

Umweltschützer gleich Umweltschützer?

Posted in Hamburg, Umwelt by Kay on 7. April 2010

Als ich heute das Bild vor mir sah, hatte ich irgendwie ein komisches Gefühl. Eine große Überschrift auf einem Plakat der Müllverbrennungsanlage Stellingen, mit dem Wort „Umweltschützer“. Für Autofahrer, die daran vorbeifahren, auch nur so auf die Schnelle sichtbar. Als ob aus dem qualmenden Schornstein nur Sauerstoff herauskommt. So wurde für mich jedenfalls der Eindruck vermittelt, als ich dieses riesengroße Plakat sah. Okay, es gibt dort eine Biogasanlage, aber es ist bestimmt nicht alles umweltfreundlich, was da passiert. Aber man weiß sich ja gut zu verkaufen.

Vielleicht sollte man dann doch lieber die Fläche nutzen, um Werbung für Mülltrennung oder weniger Industriemüll zu machen. Das wäre vielleicht etwas glaubwürdiger und nicht so irreführend.

Genau 150 Meter weiter im Altonaer Volkspark, konnte ich dann dieses Foto machen:

Ich glaube, ich brauche das Foto nicht mehr großartig zu erklären.

Zusätzlich wurden dort auch viele Bäume abgeholzt. Wahrscheinlich wohl auch aufgrund der Umweltbelastungen. Man kann ja nicht immer alles auf die Insekten oder einen Pilzbefall schieben.

Tse…

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. H.Studt said, on 21. Oktober 2011 at 15:27

    Ich hab heute die MVA besichtigt. Machen Sie es doch auch einmal; denn was Sie da so andeuten, entbehrt wohl der Grundlage und ist reines Vorurteil. Aus dem Schornstein kommt Wasserdampf raus und fast nichts an Schadstoffen, Autos sind dagegen um ein Vielfaches stärker emittierend.
    Aber am besten lassen Sie es sich vor Ort einmal von den Leuten dort erklären.

  2. Kay said, on 21. Oktober 2011 at 16:30

    Abgesehen davon, dass Müll nie gut für die Umwelt ist, hätte ich mir in diesem Zusammenhang an einer Müllverbrennungsanlage (bei einem Plakat und einer Überschrift in der Größe) eine andere Werbung gewünscht. Es verbleiben z.B. Schlacken und Flugasche, die an einem anderen Ort Untertage deponiert werden müssen.
    Für mich sieht das Plakat im Vorbeifahren erst einmal aus, als ob es die Aussage treffen würde, produziert doch Müll, bei uns ist alles umweltfreundlich.
    Dass man sich beim Betreiber Mühe gibt, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten, ist mir schon klar.
    Aber ich werde gerne mal an einer Führung teilnehmen und mich beraten lassen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: