Weblogy.de – Kay´s Weblog

Die Halsarmee

Posted in Hamburg by Kay on 3. Oktober 2011

Ich bin mir nicht sicher, ob das Wort ″Halsarmee″ nicht abgeleitet wurde, von der ″Heilsarmee″, die u.a. auch in der Talstraße in Hamburg St. Pauli ansässig ist und sich um Obdachlose bemüht. Die Ähnlichkeit des Namens ließ mich gestern jedenfalls erst einmal aufblicken.

Aufgenommen habe ich das Foto in der Simon-von-Utrecht-Straße, von der die Talstraße abgeht.

Aber auffällige Werbung habe ich in diesem Zusammenhang in der Straße schon des Öfteren gesehen. Vielleicht fand jemand es ganz originell, in der Nähe der Hamburger Heilsarmee, dieses Plakat als Pendant aufzuhängen. Ich weiß es nicht.

Advertisements
Tagged with: ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Eva said, on 4. Oktober 2011 at 09:55

    Es gibt so einiges, von dem mich wissen möchte, ob und was sich der Verursacher dabei gedacht haben mag.

    Ein sehr zum Nachdenken anregendes Foto der Gegensätze.

  2. michaela said, on 5. Oktober 2011 at 19:03

    Was soll man schon von einer Marke halten, die mit Gesundheit wirbt und Aspartam in seinen Produkten verwendet…

  3. textgruen said, on 6. Oktober 2011 at 16:40

    Sehr effektvoll – die Werbung schreit so laut ihre bunte Kalauerei in die Welt, dass zumindest ich erst auf den zweiten Blick den obdachlosen Schläfer bemerkt hab. Und das, obwohl ich intellektuell durchaus die Kluft zw. sozialen Aufgaben, wahrgenommen von der Heilsarmee, und egomoralisch verbrämt Bonbonpapier reflektiert hatte… Gruß aus Berlin.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: