Weblogy.de – Kay´s Weblog

Social Media Week 2014 in Hamburg

Posted in Hamburg by Kay on 29. Januar 2014

Vom 17. – 21. Februar 2014 findet in Hamburg die Social Media Week statt.

Insgesamt können Interessierte an ca. 150 Vorträgen über „Social Media in Unternehmen“, Marketing, Medienkompetenz oder Big Data auswählen und teilnehmen. Der Besuch der Events ist kostenlos.

Letztes Jahr war ich etwas spät dran und meine Favoriten-Vorträge waren schon ausgebucht. Dieses Jahr hatte ich etwas mehr Glück und ich werde an zwei Veranstaltungen teilnehmen.

Das Angebot ist sehr vielseitig und eine Durchsicht des Terminplans lohnt sich auf alle Fälle. Zahlreiche Vorträge können noch besucht werden.

Social Media Week – Hamburg

Social Media Week

Hamburg: Regionaler Zeitungs-Happiness wohl auch aufgrund der Demonstration in der Sternschanze

Posted in Hamburg by Kay on 17. Januar 2014

Am 09.01.2014 wurden die Online-Nutzungszahlen der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) für den Dezember 2013 veröffentlicht.

Online – Stationäre Websites

Einige Zeitungen machten in der Kategorie „Nachrichten“ (abgerufene Seiten – PIs) im Dezember 2013 einen riesen Sprung nach oben. Die meisten Zuwächse in dieser Kategorie verzeichneten die Hamburger Regionalzeitungen Hamburger Abendblatt, gefolgt von der Hamburger Morgenpost. An dritter Stelle steht die Frankfurter Rundschau, deren Redakteure auch in Hamburg  im Dezember sehr aktiv waren. Obwohl der Besucher auf der IVW-Online-Statistikseite die Statistikzahlen nicht tageweise, sondern nur monatsweise abrufen kann, kann man erahnen, dass diese ungewöhnlichen Zuwächse auch mit dem Angriff auf die Davidwache der Hamburger Polizei und der Demonstration vom 21.12.2013 in der Hamburger Sternschanze in Verbindung stehen.

Allerdings konnte keine der drei genannten Zeitungen im Dezember signifikant an Gesamtbesuchern (Visits) im Online-Bereich hinzugewinnen.

Verglichen hatte ich 25 Online- Zeitungen bundesweit:

Bild.de, Der Westen, WELT ONLINE, EXPRESS.DE, FOCUS Online, Frankfurter Allgemeine, Frankfurter Rundschau, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Handelsblatt Online, Kölner Stadtanzeiger, manager magazin, Märkische Allgemeine Zeitung, Morgenpost Online, N24, n-tv.de, Rheinische Post, SPIEGEL ONLINE, STERN.DE, Stuttgarter Zeitung, Sueddeutsche.de, tagesspiegel.de, TAZ, Wall Street Journal, ZEIT ONLINE
Demonstration Hamburg 21.12.2013

Die absoluten Zahlen (PIs) erhält man auf folgender Internetpräsenz: www.ivw.de

Leider konnte ich die Zahlen aufgrund der Nutzungsbedingungen hier nicht veröffentlichen.

 

Angebot MOBILE (Mobile Websites) der Hamburger Regionalzeitungen

In der Kategorie „Nachrichten“ aus dem Angebot „MOBILE Websites“ (Visits) konnten das Hamburger Abendblatt im Dezember eine Steigerung  von 22,30% (1.586.459 Visits) und die Hamburger Morgenpost von 26.34% (3.115.564 Visits) zum Vormonat November verzeichnen.

Auch stiegen in diesem Angebot insgesamt bei beiden Zeitungen die Besucherzahlen an:

Hamburger Abendblatt: 2.246.211 (Visits)  / +18,85%

Hamburger Morgenpost: 3.598.697 (Visits)   / +22,63% 

 

Soziale Netzwerke

Eine kurze Bewertung unabhängig vom Hamburger Geschehen im Dezember 2013:

Laut einer repräsentativen Untersuchung von Bitkom (Soziale Netzwerke 2013) sind 6% der deutschen aktiven Nutzer von sozialen Netzwerken bei Twitter angemeldet, 6 % bei Google Plus und 56% bei Facebook.

Auch hier ein kurzer Vergleich der beiden Hamburger Regionalzeitungen:

Hamburger Abendblatt:

Twitter: 3.684 Follower

Google Plus: 2.728 Abonnenten

Facebook: 23.860 Seiten-Like

Hamburger Morgenpost:

Twitter: 51.688 Follower

Google Plus: 2.681 Abonnenten

Facebook: 38.855 Seiten-Like

(Stand: 16.01.2014)

 

Wer im Internet über die sozialen Netzwerke erfolgreich sein möchte, der sollte nach der Umfrage von Bitkom dann wohl doch eher seine Kräfte bei Facebook einsetzen.

Aber sicherlich gibt es auch noch regionale Unterschiede.

Mohammad aus Syrien

Posted in Altona, Hamburg by Kay on 12. Januar 2014

Heute hatte ich mit dem Fahrrad einen Abstecher zum Altonaer Balkon gemacht. Auf dem Rückweg hatte ich Mohammad Bege auf dem „Platz der Republik“ in Altona kennengelernt.

Mohammad ist Bildhauer und meißelte gerade an einer Skulptur, die auf dem Gepäckträger seines Fahrrades stand.
Wir kamen ins Gespräch und er erklärte mir, dass er syrischer Flüchtling sei.
Er kommt aus der syrischen Stadt Amouda in Al Hasakah.
Ich durfte von ihm und der Skulptur ein paar Fotos machen und wir hatten etwas Spaß zusammen.

Mohammad Bege

Mohammad Bege

Mohammad Bege

Tagged with: , ,

Hamburger Elbphilharmonie

Posted in Hamburg by Kay on 7. Januar 2014

Ein aktuelles Foto vom heutigen Tag von der Hamburger Elbphilharmonie:

Hamburger Elbphilharmonie

Tagged with: ,

Schlachthofpassage

Posted in Hamburg by Kay on 7. Januar 2014

Ein neues Graffito in der Schlachthofpassage in Hamburg St. Pauli:

Graffito in der Schlachthofpassage

Graffito in der Schlachthofpassage

Graffito in der Schlachthofpassage